Windows 10 oder Server 2012 R2 / 2016 /2019 Testversion kann nicht aktiviert werden

Hat man eine Windows Server 2012 R2 oder Neuer Evalution (Testversion) Version installiert und möchte diese zum Beispiel durch eine rechtmäßig erworbene OEM / SB (Systembuilder) aktivieren, funktioniert das nicht immer.

Beim Versuch den Produktkey für Windows 8 / 8.1 / 10 bzw. Windows Server 2012 R2 / 2016 / 2019 über folgende Prozedur zu ändern:

CMD.exe als Administrator ausführen

slmgr /upk (Entfernt den aktuellen Produktschlüssel)

slmgr /ipk xxxxx-xxxxx-xxxxx-xxxxx (xxxxx- = neuer Produktschlüssel)

slmgr /ato (Aktiviert Windows)

erscheint folgende Fehlermeldung:
Fehler: 0xC004F069 Führen Sie auf einem Computer unter Microsoft Windows (keine Core Edition) „slui.exe 0x2a 0xC004F069“ aus, um den Fehlertext anzuzeigen.

Der Grund dafür ist damit als aktuelle Edition: ServerStandardEval ist und in eine ServerStandard geändert werden muss.

Folgender Befehl zeigt die aktuelle Edition an:
DISM /online /Get-CurrentEdition

Hier sieht man in welche Edition die Aktuelle geändert werden kann:
DISM /online /Get-TargetEditions

Der nächste Befehl wandelt die Edition um (statt XXX den Produktkey eintragen):
DISM /online /Set-Edition:ServerStandard /ProductKey:XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX /AcceptEula

Neustart durchführen.

In Windows anmelden. Systemsteuerung > System.

Windows aktivieren drücken

Hier den neuen Produktkey eingeben und warten bis die Überprüfung durchgelaufen ist.
Schließen drücken.

Optional kann man nochmal überprüfen ob die Aktivierung wirklich erfolgreich war.

Windows-aktiviert

Fenster (Systemsteuerung > System) auch schließen und erneut öffnen.
Nach dem erneuten öffnen, sieht man das Windows aktiviert ist.

Diesen Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.